GeroiClub-Forum
GeroiClub Wanderziel
Startseite 24. September 2017, 02:23:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Abmahnung des Protokollführers  (Gelesen 2325 mal)
Axel
Newbie
*
Beiträge: 16



Profil anzeigen
« am: 16. April 2009, 21:40:56 »

Abmahnung des ProtokollführersAls alter Mann braucht man seine Zeit um die gesamte Tragweite vergangener Taten zu begreifen. Da hat doch der HomePätch- Verantwortliche bei der Protokollierung des 3. GVVT revA so in die Tasten gehackt, dass wesentliche Teile der Dokumentation zu SK 09 offensichtlich unwiderbringlich verloren sind !!!!!!!!!!!! Gibt es keine Sicherung der Seite (außer der auf seinem Laptop, die er zerschossen hat) ? Eine solche unverzeihliche Tat kann nicht kommentarlos hingenommen werden, denn wie stehen wir jetzt im Rampenlicht der Öffentlichkeit da ?! Ich hatte mir im Vorfeld einen Ausdruck gemacht, doch auch der ist nur ein schwacher Trost. Sollte der große Organisator Recht behalten ? Sollte die Nutzung neuer Medien in die Sackgasse der Unwissenheit führen ? Ich kann und will das nicht glauben !
Es ist unmenschlich, wenn nicht sogar asozial das freiwillig übernommen Ehrenamt für Verfehlungen zu rügen oder gar zu strafen. Trotzdem wird es in 20 Jahren (also ca. SK2029) äußerst schwer auch für den geistig Agilsten unter uns zu erklären, wieso es zu Sk 09 ein Protokoll GVVT 1, was nicht einmal ein offizielles Treffen war (nur inoffiziell) und ein Protokoll GVVT 3 revA gibt. Wo sind die Protokoll zum 1. (16.06.2008- Liebig MD) und 2. GVVT (24.09.2008 - Joe´s Wirtshaus zum Löwen, Berlin) ? Hier besteht unbedingter Handlungsbedarf und ich bitte um rege Diskussion. SO ETWAS DARF NICHT WIEDER GESCHEHEN !
In diesem Sinne

RL
Gespeichert
Kutschi
Administrator
Newbie
*****
Beiträge: 15



Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #1 am: 17. April 2009, 06:18:24 »

Abmahnung des Protokollführers -> Wird hier mit Kanonen auf Spatzen geschossen?
Dass EIN einmal gemachter Fehler gleich verallgemeinert wird, hat schon in früheren Zeiten zu Problemen (Maschinenstürmer http://de.wikipedia.org/wiki/Maschinenst%C3%BCrmer) und sogar Kriegen geführt!
Aber dazu wollen wir es doch nicht kommen lassen. Schockiert

Zu den scheinbar aufgelösten Protokollen:
Es sind nach wie vor alle Protokolle an ihrem Platz (www.geroiclub.de/news) zu finden:
Lediglich auf der News-Startseite sind sie nur noch als Link zu sehen, um die Seite nicht zu überladen!

ProKaFi
Gespeichert
Axel
Newbie
*
Beiträge: 16



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 17. April 2009, 09:14:54 »

Tschuldigung, da sind meine frühlingshaft beschwingten Pferde mit mir durchgegangen. 1 Klick weiter und alles wäre wieder ok. Doch ganz so einfach lasse ich mir meinen Beitrag von gestern abend (fast 45 Minuten Bearbeitungszeit und 4 Purim- Wodka) nicht kaputt machen.
1. Wer Kinder erziehen muss/te weiß, das Schläge (macht man ja heutzutage nicht mehr) oder ein mit der entsprechenden Schärfe vorgetragener Beitrag wahre Wunder bewirkt. Selbstverständlich sollte man dies nicht allzu oft machen, denn dann verpufft die Wirkung. Die Übertreibung hat allerdings Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit, womit sich der Kreis schließt und der Bezug zum Thema wieder hergestellt ist.
2. Der Beitrag sollte Diskussionsgrundlage sein- ist er nun auch.
3. Endlich wieder Bewegung im Forum.

In diesem Sinne

RL
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS